Der große Gehaltsreport der IT & Industrie 2018 in Deutschland

Der Gehaltsreport Deutschland 2018Der Gehaltsreport Deutschland 2018
Bitte bewerten!

Die Wirtschaft boomt, die Auftragsbücher sind voll, Fachkräfte werden gesucht und kaum gefunden. Das heisst das Angebot an Human Resources ist geringer als die Nachfrage. Doch, schlägt sich das auch auf die Löhne und Gehälter der Mitarbeiter nieder? Der Vogel Verlag hat in Zusammenarbeit mit vielen anderen Unternehmen eine Umfrage unter 8’700 Teilnehmern durchgeführt und interessante Erkenntnisse gefunden.

Zitat aus dem Report

In den letzten beiden Jahren hat sich das Gehalt einerseits nach oben entwickelt, allerdings müssen Fachkräfte durchschnittlich 30 Minuten länger pro Woche arbeiten. Ungebrochen ist der positive Umgang mit Überstunden: 67 % der Fachkräfte (Mitarbeiter ohne leitende Funktion) bekommen Überstunden in Freizeit ausgeglichen oder ausbezahlt, während bei 29 % kein Ausgleich erfolgt und bei 4 % erst gar keine Überstunden anfallen.

Ansonsten ist die Stimmung etwas gedämpft: Nur noch 44,9 % der Befragten erwarten im Laufe diesen Jahres eine Gehaltserhöhung, 2016 waren es noch 56,6 %. Wie es auch kommen wird – den aktuellen Stand der Gehälter, sowie Arbeitszeiten und weitere Fakten haben wir in unserem Gehaltsreport für Sie zusammengefasst. Viel Spaß beim Informieren und viel Erfolg für die nächste Gehaltsverhandlung!

In Baden-Württemberg verdient man am besten

Nach der Studie verdienen in der IT & Industrie in Baden-Württemberg, im Median, die Arbeitnehmer rund 23’000 Euro im Jahr mehr als in Mecklenburg-Vorpommern. Der Unterschied zwischen Ost- und West-Deutschland liegt zwischen rund 23’000 und 5’000 Euro im Jahr. Auf jeden Fall wird im Westen mehr verdient als im Osten. Interessant ist, dass in Bayern und Baden-Württemberg anscheinend die höchsten Gehälter gezahlt werden. Kein Wunder, dass der Zuzug in diese Bundesländer von Nord nach Süd weiter anhält.

 

Gehaltsreport Deutschland 2018

Gehaltsreport Deutschland 2018

Einige interessante Erkenntnisse aus der Studie

Das mittlere Einkommen der Studie beträgt rund 44’000 Euro im Jahr, der Durchschnitt liegt bei 72’000 Euro. Das mittlere Einkommen ist das Einkommen das genau in der Mitte, der nach Grösse sortierten, Einkommen liegt. Der Durchschnitt ist die Summe aller Einkommen geteilt durch die Summe aller Befragten. So muss man auch die Werte in den Nielsen-Gebieten als „mittlere“ Einkommen verstehen. Das kleinste Einkommen lag bei 20’000 Euro und das grösste bei 440’000 Euro im Jahr.

  • 62 % der Mitarbeiter bei Internet- und Cloud Service Providern erwarten in den nächsten 5 Jahren eine Gehaltserhöhung
  • Die zufriedensten Mitarbeiter – trotz vielen Überstunden – findet man in Consulting Unternehmen
  • 42.0 Stunden pro Woche arbeiten Mitarbeiter in Bildung, Forschung und öffentlichen Einrichtungen und haben damit die niedrigste Wochenarbeitszeit
  • 46.1 Wochenstunden arbeiten die Mitarbeiter in der Transport- und Logistikbranche
  • Die unzufriedensten Mitarbeiter findet man in Laboratorien
  • Am meisten arbeiten Menschen in der Consulting – Branche mit 47.4 Stunden pro Woche

Die 5 am besten bezahlten Branchen

  • IT-Hersteller -> 75’836 Euro
  • Chemie / Pharma -> 75’400 Euro
  • Banken, Versicherungen, Finanzwesen -> 72’440 Euro
  • Automatisierung, Elektrotechnik -> 72’000 Euro
  • Consulting -> 72’000 Euro

Jeweils das mittlere Einkommen.

Die 5 nach Aufgaben best bezahlten Jobs

  • Geschäftsführung, Unternehmensleitung -> 99’000 Euro
  • Unternehmensentwicklung -> 75’479 Euro
  • Vertrieb / Verkauf -> 71’200 Euro
  • Consulting -> 69’854 Euro
  • Recht -> 69’050 Euro

Jeweils das mittlere Einkommen.

Wenn Sie weitere Erkenntnisse aus dem grossen Gehaltsreport lesen möchten, können Sie diesen kostenlos auf folgender Seite herunterladen „Grosser Gehaltsreport 2018„.

 

 

Kommentar hinterlassen zu "Der große Gehaltsreport der IT & Industrie 2018 in Deutschland"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.