Warum so viele Menschen im Online Business scheitern

Grigori KalinskiGrigori Kalinski
5/5 - (1 vote)

Viele Menschen versuchen heutzutage, online Geld zu verdienen. Versprechungen in Social Media lassen sie vom schnellen Geld träumen. Bei den meisten platzt der Traum aber so schnell wie er geträumt wurde. Dazu kommt, dass sie auch noch eine Menge Geld verlieren. Grigori Kalinski, Amazon Kindle Coach und Unternehmer, weiss, weshalb so viele scheitern und wie es doch noch gelingen kann.

Einige denken, dass es mit der Gestaltung der Webseite und Schaltung von Werbung getan ist und sie nun nur noch auf den Erfolg warten müssen. Hinter einem Business steckt aber harte Arbeit und es gibt einiges zu beachten. Die gute Nachricht ist, dass jeder es selbst in der Hand hat.

Die Geschäftsidee

Viele starten ein Online Business nur um sich selbständig zu machen. Sie folgen dabei einer Idee, die bei anderen gut läuft oder machen etwas, worin sie gut sind. Das heisst aber nicht, dass sie auch die dafür notwendige Leidenschaft besitzen. Sie können sich mit dem Kunden und/oder Produkt nicht identifizieren, was dazu führt, dass schnell die Motivation verloren geht. Wenn die Geschäftsidee nicht zu den eigenen Werten passt, fehlt am Morgen die Motivation aufzustehen und am Abend ist die Frustration gross.

Die Geschäftsidee muss aber nicht nur Spass machen, sondern auch im Allgemeinen durchdacht sein. Ist es etwas, was das Problem einer Nische löst? Oder ist sie noch zu breit formuliert, sodass niemand wirklich angesprochen wird? Gibt es für die Geschäftsidee überhaupt eine Nische oder wird gar kein Problem gelöst? Um das herauszufinden, sollte die Idee in zwei Sätzen klar zusammengefasst werden können und aufgezeigt werden, welches Problem damit gelöst wird. Der Kunde muss bereit sein, dafür Geld auszugeben.

Einzigartigkeit

Viele versuchen Menschen zu kopieren, die schon erfolgreich sind. Doch Menschen folgen meistens Menschen und durch das Kopieren geht die eigene Einzigartigkeit verloren. Es sollte sich daher die Frage gestellt werden, was das eigene Angebot einzigartig macht. Was bekommt der Kunde, was er nicht auch woanders bekommen kann? Hier sollte auf die eigene Persönlichkeit und die Werte eingegangen werden. Wie können diese kommuniziert werden, sodass der Kunde sieht, dass jemand sein Problem kennt, es ernst nimmt und dafür aus eigenen Erfahrungen eine Lösung hat?

Respekt verschafft man sich dadurch, dass man seinen eigenen Weg geht. Daher kann diese Einzigartigkeit gut durch die Persönlichkeit präsentiert werden. Das Branding mit den Bilderwelten, der Sprache und den Werten muss sich darin widerspiegeln. Mit Authentizität, Ehrlichkeit und einer guten Nische werden genau die Kunden angesprochen, die zu einem passen. Die Positionierung als Experte gelingt nicht von einem Tag auf den anderen, daher sollte nicht nur das Ziel betrachtet werden, sondern auch der Weg.

Kommunikation

Um überhaupt wahrgenommen zu werden, reicht eine Webseite nicht aus. Wer soll die Webseite besuchen, wenn keine Sichtbarkeit geschaffen wurde und somit keiner weiss, dass es sie überhaupt gibt? Wer nach der Veröffentlichung der Webseite nur auf Kunden wartet, der wird schnell scheitern. Der erste Schritt ist seine Kunden kennenzulernen. Dafür reicht ein erstellter Kunden Avatar nicht aus, es ist ein Entwicklungsprozess. Nach und nach wird der Kunde und dessen Problem immer besser verstanden. Erst dann kann die Kommunikation zielgerecht erfolgen.

In das Business muss harte Arbeit gesteckt werden und immer wieder problemlösender Content veröffentlicht werden. All diese Informationen sind kostenlos, wer nur auf das schnelle Geld aus ist, wird scheitern. In dem Prozess wird langsam Vertrauen aufgebaut, sodass der Kunde weiss, was er erwarten kann. So erkennt er, dass das Angebot sein Problem löst und kauft schliesslich.

Fokus

Einige denken, dass die Erfolgsquote höher ist, wenn sie mehrere Online Businesses starten. Frei nach dem Motto, viel hilft viel. Das Gegenteil ist der Fall, da die wahre Stärke darin liegt, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Es ist daher wichtig, sich solange auf eine Sache zu fokussieren, bis sie funktioniert. Wenn die Aufmerksamkeit auf mehrere Sachen gleichzeitig gelenkt wird, geht der Fokus verloren und die Qualität leidet. Der Kunde baut auch eher zu jemandem Vertrauen auf, der stetig seinen Weg geht und klar sowie strukturiert seine Dienstleistung oder sein Produkt präsentiert. Wenn ständig etwas Neues auf dem Profil auftaucht, weiss er nicht mehr, worum es geht und ob noch eine Lösung für sein Problem präsentiert wird. Es macht es auch zukünftig schwerer, Vertrauen aufzubauen, wenn das Profil nicht klar ist. Erst wenn eine Sache gut funktioniert, können neue Ideen verfolgt und das Angebot erweitert werden.

Launch des Themas

Manche Selbstständige werden zwar aktiv und präsentieren Challenges, aber haben diese nicht vorbereitet. Oder sie stellen ein Webinar online, das sie nicht getestet haben. Das verringert die Glaubwürdigkeit bei den Kunden. Es ist wichtig, die Kunden erst einmal kennenzulernen und herauszufinden, wie man Mehrwert liefern kann. Menschen wollen erst einmal nichts kaufen, daher muss Interesse am Angebot geweckt werden. Wenn das Webinar gelauncht wird, ohne vorher darüber zu informieren, wird es kein Erfolg werden. Es müssen erst einmal grundsätzliche Fragen geklärt werden, für wie viele Teilnehmer es ist, was das Ziel des Webinars ist und auf welche Weise dies erreicht wird. Die Technik spielt auch eine wichtige Rolle, da durch technische Probleme Vertrauen verloren gehen kann.

Sobald das alles geklärt ist, muss Stück für Stück das Interesse geweckt werden, damit der potenzielle Teilnehmer von sich aus erkennt, dass er das Angebot braucht. Nach dem Launch wird sich gezielt den Kundenanfragen gewidmet. Wer gelernt hat, zu launchen und zu verkaufen, kann als nächsten Schritt ein Webinar automatisieren.

Fazit

Mit einem Online Business Geld zu verdienen, ist eine gute Möglichkeit, wenn man bereit ist, in das Business harte Arbeit zu stecken. Wer versucht, erfolgreiche Menschen zu kopieren und mit einer Geschäftsidee startet, die ihm selbst keinen Spass macht, wird scheitern. Menschen, die nur auf das schnelle Geld aus sind und von einer Idee zur nächsten springen, werden dadurch Geld verlieren und nicht gewinnen. Es reicht nicht, eine Webseite zu erstellen und auf Angebote zu warten. Für ein erfolgreiches Business braucht es das richtige Mindset. Man muss bereit sein, viel Zeit und Arbeit hineinzustecken. Es braucht Geduld, um seine Zielgruppe kennenzulernen und Vertrauen zu ihr aufzubauen. Wer das beherzigt und in der passenden Nische, Mehrwert einzigartig präsentiert, wird auf lange Sicht Erfolg haben.

 

Über den Autor:

Grigori Kalinski gilt im deutschsprachigen Raum als führender Coach im Bereich des Amazon Kindle Publishings. Ungeachtet seines jungen Alters ist er seit einigen Jahren gern gesehener Gast in Talkshows und auf Seminaren. Seine Vision von einem besseren Leben führte ihn nach seinem abgebrochenen Studium auf den Amazon-Kindle-Markt. Mit geringem Aufwand konnte er bereits nach wenigen Wochen ein hohes passives Einkommen generieren. Heute gibt der Amazon-Kindle-Experte in Online-Seminaren und Einzel-Strategie-Gesprächen anderen Menschen sein wertvollstes Wissen an die Hand.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.