Weltgrößte GuD-Kraftwerke in Rekordzeit fertiggestellt

Weltgrößte GuD-Kraftwerke in Rekordzeit fertiggestelltWeltgrößte GuD-Kraftwerke in Rekordzeit fertiggestellt
Bitte bewerten!

Siemens hat zusammen mit dem ägyptischen Ministerium für Elektrizität und Erneuerbare Energie und seinen lokalen Partnern Orascom Construction und Elsewedy Electric heute die Fertigstellung des Megaprojekts in Ägypten in Rekordzeit bekanntgegeben. Durch die drei neuen Gas- und Dampfturbinen(GuD)-Kraftwerke in Beni Suef, Burullus und New Capital erhöht sich die Kapazität zur Stromerzeugung in Ägypten um 14,4 Gigawatt (GW). Diese Leistung reicht aus, um bis zu 40 Millionen Menschen zuverlässig und effizient mit elektrischer Energie zu versorgen. Mit der feierlichen Inbetriebnahme und dem Start des Betriebs der drei Anlagen konnten Siemens und Ägypten einen neuen Weltrekord bei der Abwicklung moderner beschleunigter Kraftwerksprojekte vermelden: 14,4 Gigawatt in nur 27,5 Monaten. Zum Vergleich: Die Bauzeit für einen einzelnen GuD-Block mit 1.200 Megawatt Leistung liegt normalerweise bei rund 30 Monaten. Für das Megaprojekt in Ägypten hat Siemens insgesamt zwölf dieser Kraftwerksblöcke parallel in neuer Bestzeit errichtet und ans Netz gebracht.

  • 14,4 Gigawatt zusätzliche Leistung für das ägyptische Stromnetz
  • Kraftwerke decken Strombedarf für bis zu 40 Millionen Menschen
  • Ägypten spart damit jährlich über 1 Milliarde US-Dollar an Brennstoffkosten

„Die Fertigstellung unseres Megaprojektes in Rekordzeit wird nicht nur die Energielandschaft in Ägypten verändern, sondern wird auch als Blaupause dienen für den Aufbau einer Strominfrastruktur im Nahen Ostens und weltweit“, sagte Joe Kaeser, Vorstandsvorsitzender der Siemens AG. „Dieses Megaprojekt setzt den Maßstab für eine vertrauensvolle und verlässliche Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern. Die Leitung durch Präsident al Sisi und sein Team in diesem Projekt war bemerkenswert. Wir freuen uns darauf, mit diesem einzigartigen Leistungsmodell auch andere Länder zu unterstützen bei ihren Anstrengungen zum Umbau ihrer Energiesysteme in Richtung Zuverlässigkeit, Bezahlbarkeit und Nachhaltigkeit“, ergänzte Kaeser.

„Die Fertigstellung der Kraftwerke ist ein wichtiger Meilenstein unserer Strategie zur Modernisierung der Energieinfrastruktur in Ägypten, um damit die industrielle und wirtschaftliche Entwicklung voranzutreiben“, sagte Mohamed Shaker, der ägyptische Minister für Elektrizität und Erneuerbare Energien. „Dies ist auch der Grund dafür, warum die Kraftwerke an ausgewählten Standorten verteilt über das ganze Land gebaut wurden, um den wachsenden Strombedarf der Haushalte und der Industrie zu decken. Die neue Strominfrastruktur wird über Jahre hinaus das Rückgrat für wirtschaftlichen Wohlstand in Ägypten bilden.“

Jedes der drei Kraftwerke ist mit acht H-Klasse Gasturbinen, vier Dampfturbinen, zwölf Generatoren, acht Abhitzedampferzeugern, zwölf Transformatoren und einer 500-Kilovolt-gasisolierten Schaltanlage ausgerüstet. Um die Widerstandsfähigkeit des ägyptischen Stromnetzes zu verbessern, hat Siemens für die Übertragung des Stroms aus den drei neuen Kraftwerken sechs Umspannwerke erfolgreich in Betrieb genommen. Außerdem hat das Unternehmen 600 ägyptische Ingenieure geschult, die für den Betrieb und die Wartung der Kraftwerke verantwortlich sein werden.

Karim Amin, weltweit verantwortlich für den Vertrieb der Siemens Division Power and Gas, ergänzte: „Wir sind stolz, dass mit Hilfe unserer Technologie in den drei Gaskraftwerken mit einem Wirkungsgrad von über 61 Prozent Strom erzeugt wird. Damit stellen wir eine zuverlässige Versorgung für Millionen von Menschen in Ägypten sicher. Dank unserer effizienten H-Klasse Gasturbinen-Technologie wird das Land jährlich mehr als eine Milliarde US-Dollar an Brennstoffkosten sparen.“

Kommentar hinterlassen zu "Weltgrößte GuD-Kraftwerke in Rekordzeit fertiggestellt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.